Randnotizen

Die „Randnotizen“ dienen mir als Spielwiese für Content und das Schreiben von Texten zu Herzensthemen. Deswegen tragen diese Beiträge ein persönliche Note und haben nur am Rande mit meiner eigentlichen Profession zu tun. Wenn mich eine Idee packt oder ein Thema fesselnd, kann ich nicht anders als in die Recherche einzusteigen und einen Blog-Beitrag daraus zu erstellen.

Homeoffice mit Kind: 12 Tipps, wie du das Kind beschäftigt kriegst
Laptop gegen Lego

Homeoffice mit Kind: 12 Tipps, wie du das Kind beschäftigt kriegst

Mit Kind im Homeoffice zu arbeiten, ist eine Herausforderung. Das wissen mittlerweile alle „Schreibtischtäter“ dank Corona. Und die Frage, wie Homeoffice mit Kind so klappen kann, dass es sich effektiv arbeiten lässt, dürfte sich auch der ein oder andere schon gestellt haben. Hier meine persönlichen 8 Tipps, wie du das Kind beschäftigt kriegst. Und zwar so, dass du auch wirklich konzentriert arbeiten kannst.

So what? Wie mich eine Werbekampagne zum Nachdenken über Jugendsprache und Toleranz brachte
Persönlich

So what? Wie mich eine Werbekampagne zum Nachdenken über Jugendsprache und Toleranz brachte

Es liegt in der Natur der Sache, dass ich mich als Redakteurin mit Sprache befasse. Kürzlich stolperte ich über eine Werbekampagne des STARK Verlags und damit über Ausdrücke der aktuellen Jugendsprache, wie zum Beispiel: „Hör auf zu snitchen, Du 31er.“ Ich fragte mich, was dieser Satz wohl bedeuten mochte, wie ich dieser Ausdrucksweise und dem Umstand begegnen solle, dass einem solchen Sprachgebrauch eine Bühne gegeben wird. Ich begab mich auf eine Reise, deren Ziel schmunzelnde Toleranz war.

Alexandra Wagner © 2019. Alle Rechte vorbehalten.